G-HH2BPJ0LTT

Wahlen zum schottischen Regionalparlament:
Linke ohne Bedeutung
Auch in Schottland waren Wahlen zum schottischen Landesparlament. Dieses Land ist einmal eine Linke / Trotzkistische Hochburg gewesen und hatte bei Wahlen vor 30 Jahren zum Teil noch an dritter Stelle der Parteien gelegen. Bei diesen Wahlen gab es für das linke Sammelbündnis, an der unter anderem die Schottische Sozialistische Partei beteiligt gewesen ist, nur 2363 Stimmen in ganz Schottland. Details zum Wahlergebnis sind schwer zu finden da Niemand die Linken noch erwähnt. Die Schottische Arbeiterpartei (Labour) macht auch fasst den Abgang und konnte nur einen Wahlkreis und nur 22 Mandate gewinnen. Konservative wenig besser 31 Mandate. Die schottische Nationalpartei hat fasst die absolute Mehrheit und wird vermutlich weiter von den Grünen unterstützt, die 2 Mandate auf 8 zugenommen haben. Der Separatismus Schottlands dürfte halt auch kaum eine Perspektive haben und selbst ein EU Beitritt wäre sehr langwierig und wohl nur über "die Leiche" Großbritanniens zu vollziehen. Es bleibt nur die antikapitalistische Perspektive für Schottland, Großbritannien, Europa und die ganze Welt.

Wahlkampf in Schottland